The obscene Dollhouse - WoW Gilde :: Regeln
Rekrutierung!
Gallery
FORUM
Raid Logs (coming soon ...)
» Regeln
Login


Online
Shoutbox
Zum Posten
Bitte Einloggen!
Deine IP: 3.238.249.17
Skyliner:
18.12.16 - 22:24 Uhr
hmm es gibt noch wow
gilden.net , worldofwarcraft.mmoc
luster.de und mmoscout.
net ich weiß aber nicht wie popular die seiten sind. sonst könntest du mal nach gildenbörs
e googlen
Squee:
18.12.16 - 19:39 Uhr
Jemand 'ne Idee wo man noch Leute für die Gilde/Community anwerben kann? Auf buffed tut sich nichts >.< sadd
Squee:
07.12.16 - 10:01 Uhr
Danke lool
Skyliner:
06.12.16 - 21:24 Uhr
give_rose tongueout
Skyliner:
06.12.16 - 21:22 Uhr
ich geh es mal wegmachen haush138
Archiv
§1.   Verhaltensregeln
1.) Bedenkt bitte, dass Ihr im Spiel eine komplette Gilde repräsentiert. Zweifelhaftes und/oder unhöfliches Verhalten eines einzelnen Gildenmitgliedes fällt demnach auf ALLE Gildenmitglieder zurück.

2.) Klare Verstösse gegen die Nutzungsbestimmugen und Richtlinien von World of Warcraft führen ohne Verwarnung zum sofortigen Ausschluss aus der Gilde; als besonderes Beispiel sei hier Handel mit jeglichem virtuellen WoW-Inhalt gegen echtes Geld erwähnt oder auch die Anwendung von Bot-Programmen und/oder anderen Cheats/Exploits.
Bei kleineren Vergehen kann eine Verwarnung durch die Offiziere ausgesprochen werden - erst ab der zweiten Verwarnung bzw. weiteren Fehltritten kann ein Ausschluss aus der Gilde erfolgen. Es sei zu beachten, dass die Offziere hier von Fall zu Fall sich um ein angemessenes "Urteil" bemühen. Speziell vor den Nutzungsbestimmungen und Richtlinien von WoW sind wir aber ALLE - auch Offiziere - gleich.

3.) Solltet Ihr neue Charaktere erstellen, so wäre es schön, wenn diese auch der Gilde beitreten würden. Ein Beitritt in andere Gilden würde dem Zusammenhalt in unserer Gilde wohl eher schaden.

4.) Aus der Gilde austreten zu wollen ist keine Schande, auch wenn es uns sicher leid tun wird, wenn einer von Euch gehen möchte. Es wäre aber nett, wenn Ihr VOR eurem Austritt eine kurze Meldung an uns geben würdet, bevorzugt im Forum.

5.) Beim Würfeln auf Gegenstände solltet Ihr beachten, dass Ihr mitunter nicht die einzigen mit Bedarf sein könntet. Etwas mehr Selbstlosigkeit und weniger Egoismus tut allen gut. Sprecht euch im Zweifelsfall zeitig mit euren Kampfgefährten ab - im Normalfall gilt aber "Common Sense", also wenn Ihr WIRKLICH Bedarf an einem Gegenstand habt, würfelt Bedarf, ansonsten Gier oder Passen.
WICHTIG: Solltet Ihr auf Dinge "Bedarf" würfeln, die ein anderer wirklich benötigt, während Ihr aber diese nur verkaufen/versteigern/für einen Twink verwenden wollt, so kann diese Art des Egoismus von den Offizieren mit einer Verwarnung und/oder einem Ausschluss aus der Gilde geahndet werden, je nach Schwere/Häufigkeit.

6.) Der Umgangston oder die Gesprächskultur
Innerhalb wie außerhalb unserer Gilde gilt es für unsere Mitglieder einen angemessenen Umgangston an den Tag zu legen. Wir erwarten, dass sich unsere Mitglieder untereinander, sowie anderen Spielern, mit Respekt begegnen und eine gewisse Gesprächskultur wahren. Beleidigungen, Kraftausdrücke und dergleichen werden mindestens mit einer Verwarnung, im schlimmsten Falle sogar mit sofortigem Ausschluß geahndet. Bedenkt, dass hinter jeder Spielfigur ein anderer Mensch sitzt. Konflikte werden nicht durch verbale Attacken gelöst. Wenn ihr Beschwerden gegen andere Mitspieler habt, wendet euch an die Offiziere.
Bedenkt auch, dass Anfragen im Chat eventuell nicht sofort beantwortet werden können (Instanzen usw), allerdings sollte sich jeder darum bemühen, anderen weiterzuhelfen. Unfreundliches Nachhaken in so einem Falle ist dennoch mehr als unangebracht.
Und natürlich: wie im Vorwort erwähnt gibt es auch die unterschiedlichsten Arten von Humor, nicht immer ist jedes Wort im Gildenchat auf die Goldwaage zu legen. Sollte es Euch dennoch zu bunt werden, rührt Euch ruhig. Wie schon gesagt, gegenseitiger Respekt ist hier das Zauberwort.


§2.   Raids
Wenn man sich zu Raids angemeldet hat versteht sich Pünktlichkeit als Selbstverständlichkeit. Es wäre nicht fair, den anderen Raidteilnehmern gegenüber, wenn man auf einen Einzelnen warten muss. Falls aber doch etwas dazwischen kommt Privat/Beruflich ist dies so schnell als möglich den Offizieren bzw Raidleiter mitzuteilen. Es wird niemanden der Kopf abgerissen, wichtig ist nur das man sobald man online kommt dies dem Raidleiter/Offizieren mitteilt. Es ist nicht erwünscht das Raidleiter/Offizieren erst nachfragen müssen warum jemand nicht erschienen ist.
Bufffood, Fläschen und Repariert zum Raid erscheinen wird gerne gesehen bzw. ist Pflicht.
Der Raidleiter wird euch einteilen seinen Ansagen ist folge zu leisten.

Beim Raiden ist TS-Pflicht – auch wenn es nur passiv ist (Zuhören). Es ist für den Raidleiter einfacher Anweisungen zu geben und er kann schneller reagieren falls etwas schief läuft.


§3.   Das Rangsystem
Unser Rangsystem gliedert sich wie folgt:

Initiand - Mitgliedsrang. Für jedes neue Gildenmitglied.

ToD - Mitgliedsrang, quasi das Volk. Der Großteil unserer Mitglieder bekleidet diesen Rang.

Offizier - Offiziersrang. Verwaltung, Regelerhaltung und andere meist organisatorische Dinge werden von diesen Mitgliedern betreut.

Gildenmeister - Offiziersrang. Der "höchste" Rang in der Gilde.


§3.   Mitgliedschaft
Neue Mitglieder bekommen den Rang Initiand und können sich unsere Community erstmal anschauen. Wenn es bei euch bei uns gefällt bekommt ihr gerne den ToD Rang. Bei grobem Fehlverhalten kann der Spieler der Gilde verwiesen werden.


§6.   Änderungen in der Satzung
Änderungen in der Satzung können durch Abstimmung durch die Offiziere bewirkt werden. Vorschläge zu Änderungen können von allen Mitgliedern eingebracht werden und bevor eine Regelung/Regeländerung final verabschiedet wird, legen die Offiziere diese im Normalfall auch allen Mitgliedern vor. Die Offiziere haben das letzte Wort, aber wir möchten jegliche nennenswerte Änderung als Gemeinschaft erbringen - Alleingänge der Offiziere gegen den Willen der "normalen" Mitglieder möchten wir vermeiden.


§7.   Sonstige

Durch gildendienliches Verhalten und Engagement kann sich ein Mitglied um einen Offiziersposten verdient machen, sofern gesonderte Aufgaben vorhanden sind. Offiziere sollten ihre übernommenen Pflichten gewissenhaft und sorgfältig ausführen. Ist der Offizier dazu nicht in der Lage, kann er seinen Posten wieder abgeben oder wird, wenn nötig, auch degradiert.